Dr. Douglas Diehl D.C.
Am Anfang stand der Wunsch, Menschen zu helfen. Dieses Motiv hat auch schon viele andere Menschen dazu bewogen, einen helfenden oder heilenden Beruf zu erlernen.

Dr. Diehl D.C. begann mit einer medizinischen Ausbildung und wechselte nach einem Jahr zur Chiropraktik. Doch in der modernen medizinischen Betrachtungsweise vermisste er etwas Wesentliches: In diesem sehr hoch entwickelten System Symptome zu behandeln, fehlte ein klares Konzept, um die Ursachen für diese Symptome und Beschwerden zu finden. Und genau diese Erkenntnis führte zu der fundamentalen Antriebkraft für die kommenden Jahre.

Die Neurologie bildet dabei die Brücke zur Theorie der Chiropraktik: Diese besagt, dass die Funktionen im menschlichen Körper durch die Kommunikation im Nervensystem kontrolliert werden. Das bedeutet, dass alles, was in einem Körper geschieht, physisch oder emotional, durch dieses System hindurch muss. Störungen im Fluss dieses Leitungssystems führen zu Funktionsstörungen und damit zu nicht 100prozentiger Gesundheit. Die Philosophie des chiropraktischen Ansatzes lautet: Entferne alle Störungen im Nervensystem und seine Funktionen kehren in einen gesunden Zustand zurück.

Nach zwei Jahren erfolgreicher chiropraktischer Behandlungspraxis bemerkte Dr. Douglas Diehl D.C., dass auch der chiropraktische Ansatz nicht zu den eigentlichen Ursachen der Symptome und Störungen vordrang. Er begann, die verschiedenen Faktoren genauer zu betrachten, die zu den entsprechenden Symptomen und Krankheiten führten. Indem er in einer intensiven Phase der Forschung neue Behandlungsansätze kennen lernte und sie in sein bisheriges Wissen integrierte, verstand er immer besser das menschliche Wesen, wie es funktionierte, wie es sich in Bezug zu seiner Umgebung verhielt und entwickelte in diesen und den darauf folgenden Jahren die Methode „Access“.

Durch ständiges Destillieren, Prüfen und Weiterentwickeln formte sich die Antwort auf die zugrunde liegende Frage nach der Ursache für die im Körper manifestierten Symptome. Dr. Douglas Diehl D.C. gab dieser Methode anschließend den Namen: ACCESS TO INNATE®, zu Deutsch „Verbindung zum Angeborenen“.

Während des Chiropraktik-Studiums galt Dr. Diehls D.C. Interesse zusätzlich einer Vielzahl alternativer Konzepte wie beispielsweise der Angewandten Kinesiologie, Polaritätstherapie, Bioenergetischen Synchronisationstechnik, NLP, Energie-Medizin und unterschiedlichen Lebensphilosophien. Dr. Douglas Diehl D.C. schloss sein Studium 1977 am Palmer College für Chiropraktik in den USA ab und hatte zu diesem Zeitpunkt bereits ein großes Spektrum an Werkzeugen in seinem Methodenkoffer.